Homöopathie

Die Praxis Dr. Lehrke ist eine Arztpraxis mit dem Schwerpunkt klassische Homöopathie. Dabei werden akute sowie chronische Erkrankungen von Erwachsenen und Kindern homöopathisch behandelt.

Durch meine frühere Tätigkeit in der Clinica Santa Croce/Schweiz bei Locarno und weitere Zusammenarbeit mit der Klinik von Dr. Dario Spinedi und Dr. Jens Wurster, setze ich die Arbeit der Klinik in Freiburg fort, für schwer erkrankte Patienten in Form der „Homöopathischen Intensivtherapie“.

Selbstverständlich bin ich auch in hausärztlicher Funktion tätig und begleite und berate Sie gerne homöopathisch.

Akute und chronische Erkrankungen

Ziel ist neben der homöopathischen Therapie auch eine gesundheitliche Prophylaxe, die durch eine konstitutionelle Therapie ermöglicht wird. Kernpunkt der Homöopathie ist die homöopathische Erstanamnese, die bei Erwachsenen in der Regel 2-3 Stunden dauert, bei Kindern etwas kürzer. Ich arbeite die Anamnese nach konstitutionellen und weiteren spezifischen Aspekten aus (Vorbehandlungen, besondere Erkrankungsmerkmale, Nebenwirkungen bisheriger schulmedizinischer Therapien, miasmatische Gesichtspunkte, Blockaden) und erstelle ein Behandlungskonzept.

Am Folgetag wird mit dem homöopathischen Mittel begonnen, entweder als Einzelgabe mit C- oder D-Potenzen, bei schweren chronischen Erkrankungen mit Q-Potenzen. Bei der Behandlung mit C-Potenzen sind dann nach der Erstanamnese längere Behandlungsabstände vorhanden, anfänglich alle 2-3 Wochen, danach ca. alle 5-6 Wochen oder bei anhaltender Besserung sogar länger.

Nach der persönlichen Erstanamnese in meiner Praxis kann ich Sie auch über weitere Entfernungen behandeln. Bei schweren Erkrankungen hat sich hierbei die homöopathische Intensivtherapie als Grundlage der weiteren homöopathischen Behandlung bewährt.